Mit unseren zahlreichen Projekten setzen wir uns kritisch wie konstruktiv mit Chancen, Risiken und Verantwortung von touristischen Entwicklungen auseinander.

Aktuelles

Fast so, als wäre man da...

Der Pfingsturlaub abgesagt und selbst ein Wochenende in den Bergen noch ungewiss; da ist Frust erst einmal vorprogrammiert.

Doch wenn Sie im Moment nicht in ferne Länder reisen können, bringen wir die Welt einfach zu Ihnen nach Hause. In kurzen, sehr persönlichen Beiträgen nehmen die SympathieMagazine Sie mit in verschiedenste Länder - bestellbar als E-Paper oder Printausgabe. Von Vietnam, über den Kaukasus, bis nach Kuba. Und wenn man sich ganz in die Lektüre vertieft, ist es fast so, als wäre man da...

Bestellen können Sie in unserem Shop unter www.sympathiemagazine.de

 

Was wir tun

Der Studienkreis für Tourismus und Entwicklung e.V. ist seit 25 Jahren Vorreiter eines umwelt- und sozialverträglichen Tourismus. Dabei leistet er wichtige Informations- und Bildungsarbeit: Neben der Reihe der SympathieMagazine, bestehend aus Länder-, Themen- und Religionsmagazinen, gibt er die "Schriftenreihe für Tourismus und Entwicklung“ sowie diverse Publikationen und Forschungsarbeiten heraus. Darüber hinaus ist der Studienkreis beratend tätig und veranstaltet Fortbildungsseminare für im Tourismus Beschäftigte, die „Intercultural Tour Guide Qualifikation“. Er führt internationale Wettbewerbe wie den „TO DO Award“ und den „TO DO Award Human Rights in Tourism“ durch. Mit den Veranstaltungsformaten „Ammerlander Gespräche“ und „ZwischenRufe“ fördert er den touristischen Dialog. Der Studienkreis ist ein eingetragener Verein mit gemeinnützigen Zielen, er arbeitet frei und unabhängig.

News

SympathieMagazine